Elektronische Rechnung

Eine elektronische Rechnung ist eine Rechnung, die in einem strukturierten Datensatz erstellt, übermittelt und empfangen wird und in einem Format vorliegt, das die automatische und elektronische Verarbeitung ermöglicht. Die Vorteile des elektronischen Rechnungs-
austausches, sind die Reduzierung manueller Arbeitsaufwendungen und die Vermeidung von Medienbrüche.

Um die elektronische Rechnung im Finanzwesen einzuführen bedarf es oft Anpassungen in der Unternehmensstruktur und bei technischen Komponenten. Zu den technischen Komponenten gehören ein elektronischer Rechnungseingang, ein digitaler Rechnungs-
workflow und ein revisionssicheres elektronisches Archiv.

Es ist jetzt der ideale Zeitpunkt um die unternehmensinternen Prozesse auch auf elektronische Rechnungen umzustellen:
Dazu empfehlen wir Folgendes:

  1. Einrichtung einer eigenen E-Mail-Adresse zur Abwicklung sowohl des ein- als auch des ausgehenden elektronischen Rechnungsverkehrs.
  2. Installation eines Dokumentenmanagement-Systems zur ordnungsmäßigen Archivierung aller ein- und ausgehenden elektronischen Rechnungen.
  3. Festhalten des gesamten Prozesses für elektronische Rechnungen in einer Verfahrensdokumentation

Bei Fragen rund um das Thema E-Rechnungen beraten wir Sie gerne. Kontaktieren Sie uns!